Datenschutzerklärung

Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und halten uns an die Vorgaben des österreichischen Datenschutzgesetzes.

 

Die Kurzfassung

 

Anonymität

  • Anwender des MEDIUS Konflikt-Navigators sind vollständig anonym.
  • Der MEDIUS Konflikt-Navigator wurde mit einem Schlüsselsystem ausgestattet, das für die Anmeldung am System weder die E-Mail-Adresse der Anwender, noch eine Geräteidentifikation verlangt. Berechtigte Teilnehmer können sich so auf jedem beliebigen internetfähigen Gerät in ihrer bevorzugten und vertrauten Umgebung einloggen.
  • Sämtliche Angaben, die Anwender machen, werden bereits bei der Übertragung und unabhängig davon nochmals bei der Speicherung verschlüsselt.
  • Auch für die MEDIUS GmbH und deren Mitarbeiter sind die Angaben der einzelnen Anwender nicht nachvollziehbar.
  • Unser Ziel ist es, die Bedienung des MEDIUS Konflikt-Navigators so einfach wie möglich zu machen, ohne dabei die Datensicherheit oder die Anonymität in irgend einer Form einzuschränken.

Datenschutz

  • Personenbezogene Daten werden weder erhoben noch gespeichert und können daher auch an niemanden weitergegeben werden. Sollte für ein erweitertes Service jemals eine Weitergabe von inhaltlichen Daten nötig werden, wird dies immer die Zustimmung des jeweiligen Anwenders erfordern und ausschließlich unter den strengen Vorschriften des österreichischen Datenschutzgesetzes erfolgen.
  • Weder können wir noch werden wir jemals Daten an Dritte weitergeben, die Rückschlüsse auf die Auswertungen einzelner Personen erlauben.

Im Folgenden finden Sie unsere detaillierte Datenschutzerklärung.

 

Im Detail

 

Für Organisationen und ihre Mitarbeiter

Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und halten uns an die Vorgaben des österreichischen Datenschutzgesetzes. Personenbezogene Daten werden weder erhoben noch gespeichert, und können daher auch an niemanden weitergegeben werden. Sollte für ein erweitertes Service jemals eine Weitergabe von inhaltlichen Daten nötig werden, wird dies immer die Zustimmung des jeweiligen Anwenders erfordern und ausschließlich unter den strengen Vorschriften des österreichischen Datenschutzgesetzes erfolgen. In keinem Fall werden erhobene Daten oder andere personenbezogene Daten verkauft, verleast oder in irgendeiner Weise gewerblich veräußert.

In der folgenden Erklärung gibt die MEDIUS GmbH einen Überblick, wie der Datenschutz gewährleistet wird und welche Daten zu welchem Zweck erhoben werden.

 

1. Datenverarbeitung

Die MEDIUS GmbH erhebt und speichert automatisch in ihren Server-Log-Files Informationen, die durch die jeweiligen Browser übermittelt werden. Das sind beispielsweise, aber nicht ausschließlich:

  • Browsertyp und -version
  • Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite)
  • Hostname des zugreifenden Rechners, die IP-Adresse
  • Uhrzeit der Serveranfrage

Die MEDIUS GmbH kann diese Daten keiner bestimmten Person zuordnen. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Daten wird ebenfalls nicht vorgenommen. Damit die MEDIUS GmbH das Angebot auch weiterhin verbessern kann, werden einige der Account-Kennzahlen anonymisiert zu statistischen Zwecken ausgewertet.

 

2. Sammlung persönlicher Information

Für die Abwicklung der Geschäftsfälle sind folgende Informationen benötigt: Name einer befugten Vertretungsperson, E-Mail-Adresse, Firmenname, Rechnungsanschrift, Standortanschrift(en), Kontodaten bzw. Bankdaten und gegebenenfalls die UID-Nummer. Nachrichten, die die MEDIUS GmbH über E-Mail erreichen, werden ebenfalls gespeichert. Sämtliche Angaben werden streng vertraulich behandelt.

 

3. Weitergabe von Information

Die MEDIUS GmbH veröffentlicht keine persönlichen Informationen. Sollte jedoch gesetzliche Auskunftspflicht bestehen, muss die MEDIUS GmbH dieser nachkommen.

Aufgrund technischer Verschlüsselungs- und Anonymisierungsmaßnahmen ist es zu keiner Zeit möglich, Eingaben einzelner Anwender auszulesen oder irgendwelche Rückschlüsse zu ziehen.

Selbstverständlich wertet die MEDIUS GmbH keine persönlichen Daten für werbliche Zwecke aus, noch werden Daten an Dritte weitergegeben.

 

4. Cookies

Cookies kommen beim MEDIUS Konflikt-Navigator an mehreren Stellen zum Einsatz. Sie werden vor allem dazu genutzt, das Angebot noch sicherer und benutzerfreundlicher zu machen. Es werden aber nur sogenannte Session-Cookies erzeugt. Das bedeutet, dass diese Daten nach Ende des Besuchs automatisch gelöscht werden.

Durch entsprechende Einstellungen im Browser kann das Setzen von Cookies verhindert werden. In diesem Fall kann es vorkommen, dass der MEDIUS Konflikt-Navigator nicht mehr in vollem Umfang funktionsfähig ist.

 

5. Verwendung von Google Analytics

Google Analytics ist an keiner Stelle des MEDIUS Konflikt-Navigators integriert.

Es werden keine „Cookies“ (Textdateien) erzeugt, die Informationen über Ihre Benutzung des MEDIUS Konflikt-Navigators sammeln, und keinerlei Daten werden an andere Server weitergegeben.

 

6. Sicherheitsmaßnahmen

Der persönliche Zugang zum MEDIUS Konflikt-Navigator ist durch ein zufälliges, systemgeneriertes Passwort gewährleistet und durch dieses geschützt. Dieses Passwort kann durch die MEDIUS GmbH nicht mit einem Anwender verknüpft werden. Es ist streng vertraulich und darf dritten Personen nicht zugänglich sein oder zugänglich gemacht werden. Bei der Benutzung des MEDIUS Konflikt-Navigators an öffentlichen Orten oder über öffentliche Netze ist zu beachten, dass sich Nutzer am Ende des Besuches unbedingt abmelden, damit Dritte nicht auf persönliche Inhalte zugreifen können.

 

7. Auskunftsrecht

Die MEDIUS GmbH gibt auf Wunsch Auskunft über die zur Organisation gespeicherten Daten.

 

8. Weitere Informationen

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an konflikt-navigator[at]medius-gmbh.at oder kontaktieren Sie uns telefonisch unter +43(0)676/814215750.